Javascript ist in Ihrem Browser deaktiviert!
Dadurch können Sie nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktivieren Sie in den Einstellungen Ihres Browsers die Javacript-Funktion.
Hilfe finden Sie hier.

15.09.2022

Gendern als Spamfilter

Wie viele andere, die Content produzieren und präsentieren, machen wir uns natürlich so einige Gedanken darüber, wie frau am besten gendert: *in, _in, /in, /-in, In, :in? Persönlich wechseln wir am liebsten einfach ab. Das tut der Sprache gut und hat den positiven Effekt, dass man sich mit der Zeit an das Femininum als allgemeine Ansprache gewöhnen kann.

Ein weiterer positiver Aspekt des Genderns hat uns allerdings komplett überrascht – Gendern funktioniert wie es scheint auch als Spam-Filter. :D

Wir können nur rätseln, wer hinter dem raffinierten Synonym "Egal" steckt und welch potentielle ästhetische und poetische Höhepunkte unserer Arbeit uns hier entgangen sind. Wir werden aber versuchen, damit zu leben und wünschen unserer beinahe Kundin viel Erfolg kit ihrer Website.

Gendern als Spamfilter